Zur Unternehmensseite
Dein Praktikum. Dein Handwerk. Deine Zukunft bei uns.

Dein Praktikum. Dein Handwerk. Deine Zukunft bei uns.

PRAKTIKUM MIT ZUKUNFT

LERN DAS BERUFSLEBEN KENNEN!

Hast du schon einen Berufswunsch oder bist du noch auf der Suche? Bist du eher handwerklich begabt oder arbeitest du lieber im Büro? Um herauszufinden, ob deine Vorstellungen mit der Realität übereinstimmen und ob ein bestimmter Beruf wirklich so ist, wie du glaubst, empfiehlt sich ein Praktikum. Ein Praktikum bei uns ermöglicht dir eine erste Berufsorientierung und das Sammeln von ersten Berufserfahrungen.

Wir bieten dir verschiedene Arten von Praktika an:

 

SCHĂśLERPRAKTIKUM UND FREIWILLIGES PRAKTIKUM

Neben dem vorgegebenem Praktikum deiner Schule hast du bei uns zusätzlich die Möglichkeit während deiner Ferien ein freiwilliges Praktikum zu absolvieren und das Berufsleben für eine kurze Zeit kennenzulernen. Hierbei ist es nicht wichtig, dass dein Praktikumsberuf auch genau dein Traumjob ist, vielmehr gilt es abzuwägen, was wirklich zu dir und deinen Talenten passt. Bei uns kannst du wählen in welchem Bereich du mit einem Praktikum am liebsten reinschnuppern möchtest: handwerklich, technisch oder kaufmännisch?


Unsere Bereiche fĂĽr dich:

  • Handwerklicher Bereich
  • Technischer/Kaufmännischer Bereich

Zum Erfahrungsbericht >>

place holder

 

FACHOBERSCHULPRAKTIKUM

place holder

Um die Fachhochschulreife zu erreichen, kannst du bei uns ein Jahrespraktikum machen. Du bist zwei Tage die Woche in der Schule und an drei anderen Tagen bei uns im Unternehmen. Meistens wechselst du halbjährlich die Abteilungen, um dir einen bestmöglichen Überblick über die Abläufe bei FingerHaus zu verschaffen. Selbstverständlich unterstützen wir dich bei Fragen zu Arbeitsprozessen oder deinem Praktikumsbericht.

 

Unsere Bereiche fĂĽr dich:

  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Wirtschaftsinformatik

 

IHR WEG ZUM PRAKTIKUMSPLATZ

FingerHaus Praktikum

Persönliche Erfahrungen von Henrik Schneider

Praktikant im handwerklichen Bereich

Was waren die einzelnen Schritte auf dem Weg zu Deinem Schulpraktikum?

Das Schulpraktikum in der 9. Klasse stand vor der Tür und ich wusste noch nicht, was das Richtige für mich ist – Büro oder Handwerk?! Meine Mutter hat vorgeschlagen, es mal im Handwerk auszuprobieren. Ich habe daraufhin freiwillige Praktika als Holzmechaniker bei FingerTreppen und als Dachdecker bei FingerHaus gemacht – mir hat beides gut gefallen. Danach habe ich mich im Internet über die Berufe informiert und mich mit meinem Opa darüber unterhalten, dass wir früher schon Handwerker in der Familie hatten. Mein Schulpraktikum habe ich dann letztendlich als Zimmerer bei FingerHaus gemacht.

Wie viele Monate vor Deinem Schulpraktikum hast Du dich beworben?

Ich habe mich im Oktober fĂĽr das Praktikum im April beworben, also sechs Monate vorher.

Wie lief der Bewerbungsprozess fĂĽr das Schulpraktikum ab?

In meiner E-Mail-Bewerbung war mein Lebenslauf, mein letztes Zeugnis und ein Anschreiben enthalten – dort stand drin, wann das Praktikum stattfinden soll, warum ich mal Zimmermann werden will und was ich an FingerHaus toll finde. Ich hatte kein Vorstellungsgespräch, sondern wurde direkt angerufen und habe die Zusage fĂĽr das Praktikum bekommen.  

Was wĂĽrdest Du Kandidaten mit auf den Weg geben, die ĂĽberlegen sich bei FingerHaus zu bewerben?

Ich kann eigentlich nur sagen –  es lohnt sich. Bei FingerHaus kann man viel ausprobieren. FĂĽr mich war es die richtige Entscheidung, denn in diesem Jahr habe ich mit der Ausbildung zum Zimmerer angefangen.

FingerHaus Henrik Schneider

JETZT BEWERBEN!

Du bist an einem Praktikum bei uns interessiert?
Dann sende deine aussagekräftigen Bewerbungunterlagen per E-Mail an
personal@fingerhaus.de

Deine Ansprechpartnerin fĂĽr ein SchĂĽlerpraktikum:

FingerHaus GmbH

Lysanne Willstumpf
AuestraĂźe 45
35066 Frankenbger/Eder

Tel. 06451 504-239

place holder