Zur Unternehmensseite

Mitgestalten in einer fortschrittlichen Arbeitswelt.“

Als Leiter des Baumanagements ist Sven Reuter für das operative Geschäft sowie für mehrere Abteilungen bei FingerHaus zuständig. In seiner verantwortungsvollen Position als Hauptabteilungsleiter bezeichnet er sich selbst als „Troubleshooter“, der bei Fragen und Problemen häufig um Unterstützung gebeten wird.

Nach einigen Jahren Berufserfahrung in anderen Unternehmen, wurde Sven vor etwa 16 Jahren als Bauleiter Teil des FingerHaus-Teams. 2012 kam es dann zu einer Unterbrechung – Sven wechselte in ein Bauunternehmen und war dort als Projektleiter für eine Niederlassung verantwortlich. Der Kontakt zu seinen FingerHaus-Kollegen sei jedoch stets geblieben. In dieser Zeit traf er sich mit einem der Geschäftsführer: „Mir wurde eine Stelle angeboten, die zu mir passte, denn ich wollte gerne bei der Firmenentwicklung helfen und auch weiterhin mit Menschen zu tun haben.“ Somit kehrte Sven schließlich ein Jahr nach seinem Austritt bei FingerHaus als Abteilungsleiter der Bauleitung zurück.

Bei FingerHaus habe er immer direkten Kontakt mit der Geschäftsleitung – was nicht in allen Unternehmen, die Sven im Laufe seiner Karriere kennenlernte, der Fall war. „Ich kann mitgestalten und meine Ideen einbringen“, erzählt er. Prozesse würden laufend optimiert, sodass das Unternehmen gut aufgestellt sei. Der überdurchschnittlich hohe Anteil an Kollegen, die sich mit viel Herzblut und Leidenschaft engagieren, mache FingerHaus für Sven zu etwas Besonderem - das habe er noch bei keinem anderen Arbeitgeber so erlebt. Für ihn heiße es immer: „Ich MUSS nicht arbeiten, ich DARF!“ Sven schätzt sowohl die privaten Unternehmungen mit Kollegen als auch die große Weihnachtsfeier und das Sommerfest: „Das sind tolle Ereignisse die das WIR-Gefühl der gesamten Belegschaft stärken, denn wer hart arbeitet, der darf auch Feste feiern.“

Sven Reuter ~ Leitung Baumangement